Cottbus ist auf dem Weg zu Europas Modellstadt für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Wachstum. Über 5 Milliarden Euro werden hier in den kommenden Jahren in die Zukunft investiert. Rund 7.000 neue Jobs entstehen in national und international beispielhaften Zukunftsfeldern.

Eine Stadt macht sich auf den Weg: Cottbus ist Mittelpunkt und Motor der Lausitz, Europas Modellregion für den dynamischen Wandel von der fossilen Ära hin zu Wissen, Technologie und neuer Energie. Über 17 Milliarden Euro investieren Deutschland und die EU in die Lausitz. Diese Milliardeninvestitionen in Klimafreundlichkeit, Modernisierung und Digitalisierung zeigen genau hier eine mögliche Zukunft für weitere rund 40 Kohleregionen in Europa auf.

Cottbus ist Zentrum dieses Aufbruchs und steht wie keine weitere Mittelstadt Deutschlands für den Transfer unserer Gesellschaft in eine klimafreundliche Zukunftsregion. In Cottbus entsteht Europas modernstes Bahnwerk mit rund 1.600 Jobs. Hier wird schon heute Deutschlands Think-Tank für die Dekarbonisierung der Industrie mit verschiedenen Kompetenz- und Forschungszentren aufgebaut. Hier erproben die BTU und Rolls-Royce das elektrische Fliegen. Und hunderte Wissenschaftler und Praktiker packen mit an für eine klimafreundliche Industrie. Die neue Cottbuser Universitätsmedizin wird als Deutschlands Pionier Konzepte für die digitale Pflege und Telemedizin entwickeln. Rund 4.000 direkte und indirekte Jobs sind mit dem entstehenden Gesundheitscampus am CTK, dem größten Klinikum Brandenburgs, verbunden. Cottbus ist Sitz des Energieunternehmens LEAG, das die Energieregion mit immenser Dynamik und der Kraft von rund 7.000 Beschäftigten klimafreundlich umgestaltet. Cottbus ist das Oberzentrum einer Region, die zur internationalen Elite industrieller Prozessautomatisierung zählt. An diesem Aufbruch wirken  innovative Unternehmen und Dienstleister einer Industrie 4.0 Teil des Aufbruchs mit. Und die Stadt ist als Smart City Gewinner eines Bundeswettbewerbs. Cottbus verändert sein Gesicht von Grund auf. Zum neuen Campus der Universitätsmedizin kommen ein Universitäts- und ein Forschungscampus hinzu. Der Cottbuser Ostsee wird zum größten von Menschenhand geschaffenen See Mitteleuropas – und bereits heute in Konzepte für modernes Leben und neue Energie eingebunden. Ein völlig neuer und klimaneutraler Stadtteil zeugt davon. Mit der künftigen Seevorstadt wird Cottbus zur Stadt am See.

In den sechs Zukunftsfeldern Wissenschaft, Smart City, Gesundheit, Neue Energie, Industrie 4.0 und Mobilität entstehen rund 7.000 neue Jobs und noch viel mehr Möglichkeiten für Schul- und Hochschulabsolventen sowie Fach und Führungskräfte in den Bereichen Energie, Medien, IKT, Gesundheitswesen, Ingenieurwesen, Verkehr, Betriebs- und Volkswirtschaft, Stadt- und Regionalplanung sowie Projektmanagement.

teilen
twittern
posten
versenden
Die Cottbusverkehr GmbH ist der Dienstleister für öffentliche Mobilität in Cottbus und im Landkreis Spree-Neiße und sucht auf diesem Wege eine Fachkraft im Fahrbetrieb zur Ausbildung.